Physiotulle Ag

Physiotulle Ag Startseite 252

 

Physiotulle Ag ist eine spezielle Salbenkompresse, in die hydrokolloide Carboxymethylcellulose-Partikel (CMC) sowie homogen verteiltes Silber-Sulfadiazin eingebettet ist. Die offene Netzstruktur ermöglicht die Weiterleitung überschüssigen Wundexsudats an den Sekundärverband und unterstützt so ein feuchtes Wundheilungsmilieu.

Bei Kontakt mit Wundexsudat gelieren die Hydrokolloidpartikel (CMC) und bilden zusammen mit der Vaseline eine Emulsion, die ein feuchtes Wundheilungsmilieu unterstützt, neu gebildetes Gewebe schützt und einen schmerzfreien und atraumatischen Verbandwechsel ermöglicht. Durch den Kontakt mit Wundexsudat setzt Physiotulle Ag Silber frei und entfaltet so seine antibakterielle Wirksamkeit. Die Silberabgabe erfolgt kontinuierlich in Abhängigkeit von der Exsudatmenge während der gesamten Tragedauer.

Physiotulle Ag enthält 1mg /cm ² Silber-Sulfadiazin und wirkt lokal effektiv gegen Keime, die häufig in chronischen Wunden Infektionen verursachen.

Um unsere Zusatzservices (Bestellung von Mustern, Broschüren etc.) zu nutzen, loggen Sie sich bitte in das System ein.